Deprecated: iconv_set_encoding(): Use of iconv.internal_encoding is deprecated in /home/koenigss/public_html/Tempo/libraries/joomla/string/string.php on line 28

Deprecated: iconv_set_encoding(): Use of iconv.input_encoding is deprecated in /home/koenigss/public_html/Tempo/libraries/joomla/string/string.php on line 29

Deprecated: iconv_set_encoding(): Use of iconv.output_encoding is deprecated in /home/koenigss/public_html/Tempo/libraries/joomla/string/string.php on line 30
2. Mannschaft
Company Logo
Herzlich willkommen auf der Homepage des Schachklubs Königsspringer Iserlohn 1934!

Termine

Schach Puzzle

Schachlinks

Termine SKI 2 19/20

Verbandsliga 19/20

           

Verbandsliga

 

.

1. Spieltag

14 h

08.09.19

Hellertaler SF

( )

-

SV Ruhrspringer

( )

:

KS Iserlohn II

( )

-

SV Velmede/B.

( )

:

SF Schwerte

( )

-

MS Halver-S.

( )

:

SV Hemer

( )

-

KS Hagen/W.

( )

:

SV Kierspe

( )

-

SC Marsberg

( )

:

           

Verbandsliga

.

.

2. Spieltag

14 h

29.09.19

SV Ruhrspringer

( )

-

SC Marsberg

( )

__ : __

KS Hagen/W.

( )

-

SV Kierspe

( )

__ : __

MS Halver-S.

( )

-

SV Hemer

( )

__ : __

SV Velmede/B.

( )

-

SF Schwerte

( )

__ : __

Hellertaler SF

( )

-

KS Iserlohn II

( )

__ : __

.

         

Verbandsliga

.

.

3. Spieltag

14 h

17.11.19

KS Iserlohn II

( )

-

SV Ruhrspringer

( )

__ : __

SF Schwerte

( )

-

Hellertaler SF

( )

__ : __

SV Hemer

( )

-

SV Velmede/B.

( )

__ : __

SV Kierspe

( )

-

MS Halver-S.

( )

__ : __

SC Marsberg

( )

-

KS Hagen/W.

( )

__ : __

.

         

Verbandsliga

.

.

4. Spieltag

14 h

08.12.19

SV Ruhrspringer

( )

-

KS Hagen/W.

( )

__ : __

MS Halver-S.

( )

-

SC Marsberg

( )

__ : __

SV Velmede/B.

( )

-

SV Kierspe

( )

__ : __

Hellertaler SF

( )

-

SV Hemer

( )

__ : __

KS Iserlohn II

( )

-

SF Schwerte

( )

__ : __

.

         

Verbandsliga

.

.

5. Spieltag

14 h

12.01.20

SF Schwerte

( )

-

SV Ruhrspringer

( )

__ : __

SV Hemer

( )

-

KS Iserlohn II

( )

__ : __

SV Kierspe

( )

-

Hellertaler SF

( )

__ : __

SC Marsberg

( )

-

SV Velmede/B.

( )

__ : __

KS Hagen/W.

( )

-

MS Halver-S.

( )

__ : __

.

         

Verbandsliga

.

.

6. Spieltag

14 h

02.02.20

SV Ruhrspringer

( )

-

MS Halver-S.

( )

__ : __

SV Velmede/B.

( )

-

KS Hagen/W.

( )

__ : __

Hellertaler SF

( )

-

SC Marsberg

( )

__ : __

KS Iserlohn II

( )

-

SV Kierspe

( )

__ : __

SF Schwerte

( )

-

SV Hemer

( )

__ : __

.

         

Verbandsliga

.

.

7. Spieltag

14 h

01.03.20

SV Hemer

( )

-

SV Ruhrspringer

( )

__ : __

SV Kierspe

( )

-

SF Schwerte

( )

__ : __

SC Marsberg

( )

-

KS Iserlohn II

( )

__ : __

KS Hagen/W.

( )

-

Hellertaler SF

( )

__ : __

MS Halver-S.

( )

-

SV Velmede/B.

( )

__ : __

.

         

Verbandsliga

.

.

8. Spieltag

14 h

29.03.20

SV Ruhrspringer

( )

-

SV Velmede/B.

( )

__ : __

Hellertaler SF

( )

-

MS Halver-S.

( )

__ : __

KS Iserlohn II

( )

-

KS Hagen/W.

( )

__ : __

SF Schwerte

( )

-

SC Marsberg

( )

__ : __

SV Hemer

( )

-

SV Kierspe

( )

__ : __

.

         

Verbandsliga

.

.

9. Spieltag

14 h

17.05.20

SV Kierspe

( )

-

SV Ruhrspringer

( )

__ : __

SC Marsberg

( )

-

SV Hemer

( )

__ : __

KS Hagen/W.

( )

-

SF Schwerte

( )

__ : __

MS Halver-S.

( )

-

KS Iserlohn II

( )

__ : __

SV Velmede/B.

( )

-

Hellertaler SF

( )

__ : __

 

 

 

VL(7): SKI2 feiert Klassenerhalt

 

Verbandsliga 18/19

Geschafft! Mit einem überraschenden Unentschieden beim Aufstiegsaspiranten SG Ennepe sicherte sich SKI2 vorzeitig den Ligaverbleib.

Zuvor erlebten die Waldstädter ein Wechselbad der Gefühle: Von einer 2:0-Führung über einem 2:4-Rückstand bis zum „happy end“.

 

10.03.2019

.

 

 

14 h

7. Spieltag

 

VL

 

SV Hemer

(3)

1943

-

1943

Siegener SV

(5)

2,5:5,5

Schmücker M

2 /5

2242

-

2171

Schischke R

3 /6

remis

 

 

0,60

:

0,40

 

 

 

Runte M

3,5/6

1995

-

0

Bouillon C

3 /5

+ : -

 

 

1,00

:

0,00

 

 

 

Jagodzinsky A

3,5/6

2123

-

2026

Richter G

3,5/6

remis

 

 

0,64

:

0,36

 

 

 

Klüting R

2,5/6

1926

-

1915

Schmidt M

1,5/6

0 : 1

 

 

0,52

:

0,48

 

 

 

Zitzewitz R

1,5/2

2029

-

2119

Scholl E

1,5/6

0 : 1

 

 

0,37

:

0,63

 

 

 

Leonard T

3 /5

1805

-

1867

Lindner T

2,5/5

remis

 

 

0,41

:

0,59

 

 

 

Naumenko V

2 /5

1726

-

1874

Besser J

2,5/4

0 : 1

 

 

0,30

:

0,70

 

 

 

Mai A

Ers

1699

-

1628

Pramann J

Ers

0 : 1

 

 

0,60

:

0,40

 

 

 

   

4,44

:

3,56

     
               

SF Schwerte

(4)

1952

-

1897

SVG Plettenb. II

(2)

3,5:4,5

Klug W

1 /5

2004

-

2198

Oswald H-J

1 /3

0 : 1

 

 

0,25

:

0,75

 

 

 

Tawakol K

2 /6

2039

-

1895

Nölke M

1,5/6

remis

 

 

0,70

:

0,30

 

 

 

Zarges S

3 /6

1963

-

2009

Kuhnen T

2,5/5

remis

 

 

0,43

:

0,57

 

 

 

Naumann K

1 /6

1869

-

1807

Wichmann F

2 /5

0 : 1

 

 

0,59

:

0,41

 

 

 

Fleischhauer T

3 /6

1945

-

1962

Warmbier J

2 /5

remis

 

 

0,48

:

0,52

 

 

 

Vicktor C

4 /6

1945

-

1808

Klippert JO

2 /6

1 : 0

 

 

0,69

:

0,31

 

 

 

Dürwald M

2,5/5

2001

-

1843

Maniocha M

2 /6

0 : 1

 

 

0,71

:

0,29

 

 

 

Borzykin I

2 /5

1847

-

1654

Krämer R

2,5/6

1 : 0

 

 

0,75

:

0,25

 

 

 

   

4,59

:

3,41

     
               

MS Halver-S.

(4)

1903

-

2064

SV Sundern

(8)

2,5:5,5

Lüttich B

2 /6

1974

-

2386

Hoffmann M

4,5/5

0 : 1

 

 

0,09

:

0,91

 

 

 

Wortmann K-P

1 /2

2020

-

2170

Stolte A

3 /5

0 : 1

 

 

0,30

:

0,70

 

 

 

Schmidt V

2,5/6

1963

-

2004

Schober R

4,5/6

remis

 

 

0,44

:

0,56

 

 

 

Browning R

2,5/5

1872

-

2024

Plass M-C

3 /5

remis

 

 

0,29

:

0,71

 

 

 

Kölz N

4 /5

1858

-

2083

Tillmann M

3,5/6

remis

 

 

0,21

:

0,79

 

 

 

Heuser G

2,5/6

1871

-

1921

Schulte J

2 /5

remis

 

 

0,43

:

0,57

 

 

 

Dolgopolyj V

0 /3

1817

-

1900

Kevekordes P

2 /4

0 : 1

 

 

0,38

:

0,62

 

 

 

Maczkowiak T

1 /1

1851

-

2022

Plass H

3,5/6

remis

 

 

0,27

:

0,73

 

 

 

   

2,42

:

5,58

     
               

SG Ennepe

(9)

2059

-

1921

KS Iserlohn II

(6)

4 : 4

Lupor A

0 /0

2199

-

2026

Schwanbeck C

1,5/4

1 : 0

 

 

0,73

:

0,27

 

 

3.50h

Arndt S

4,5/6

2162

-

2014

von Bargen L

2 /6

0 : 1

 

 

0,70

:

0,30

 

 

4.05h

Heller A

2 /6

2044

-

1962

Glatzel J

2,5/6

0 : 1

 

 

0,62

:

0,38

 

 

1.45h

Bruchmann N

3 /6

2085

-

1795

Marchenko D

3 /6

1 : 0

 

 

0,84

:

0,16

 

 

2.05h

Schaefer M

2 /5

1959

-

1892

Dröttboom T

3,5/6

0 : 1

 

 

0,60

:

0,40

 

 

4.10h

Osswald LM

1 /2

2057

-

1943

Meinecke G

3 /5

1 : 0

 

 

0,66

:

0,34

 

 

2.00h

Arakelian A

4 /6

1963

-

1855

Lamek D

4 /5

1 : 0

 

 

0,65

:

0,35

 

 

3.00h

Nasoyan M

4 /5

2000

-

1877

Schulte-Br. H

2,5/6

0 : 1

 

 

0,67

:

0,33

 

 

1.30h

   

5,46

:

2,54

     
               

SV Bergn./D.

(11)

2002

-

2012

SV Velmede/B.

(8)

6 : 2

Köllner C

3 /4

2101

-

2217

Rittmeier B

4 /6

remis

 

 

0,34

:

0,66

 

 

 

Stümer P

3,5/6

2005

-

2177

Becker A

4 /6

remis

 

 

0,27

:

0,73

 

 

 

Chlechowitz F

5 /6

2118

-

2018

Thanabalas. A

3,5/6

1 : 0

 

 

0,64

:

0,36

 

 

 

Michalik F

4 /6

1988

-

1914

Hoppe D

2 /6

remis

 

 

0,60

:

0,40

 

 

 

Wang A

4 /6

1965

-

1867

Weber A

2 /6

1 : 0

 

 

0,64

:

0,36

 

 

 

Fink F

0 /0

2043

-

0

Spiekermann U

0 /0

+ : -

 

 

1,00

:

0,00

 

 

 

Linnenborn G

3 /6

1865

-

1932

Bartel A

3 /6

1 : 0

 

 

0,40

:

0,60

 

 

 

Heitmann S

4,5/5

1931

-

1958

Schubert G

3 /5

remis

 

 

0,46

:

0,54

 

 

 

   

4,36

:

3,64

     

.

Verbandsliga

 

Sie

Sun

Pl2

Hem

Swt

Hal

Enn

Schwanbeck C

2026

0,5

0

0,5

 

0,5

 

0

von Bargen L

2014

0,5

0,5

0

0,5

0

0,5

1

Armoneit T

1965

 

 

 

 

 

 

 

Glatzel J

1962

0

0

0,5

0,5

1

0,5

1

Marchenko D

1795

0

1

0,5

0,5

0,5

0,5

0

Dröttboom T

1892

1

1

1

0

0,5

0

1

Meinecke G

1943

1

 

1

0,5

0,5

0

0

Lamek D

1855

+

1

1

0,5

0,5

 

0

Schulte-Br. H

1877

0

1

0

0,5

0,5

0,5

1

Lück K

2008

 

 

 

 

 

1

 

.

 

 

 

 

 

 

 

 

.

 

 

 

 

 

 

 

 

Dreyersdorff F

1452

 

0

 

 

 

 

 

Scharmacher G

1351

 

 

 

 

 

0

 

.

4,0

4,5

4,5

3,0

4,0

3,0

4,0

.

 

Kreuztabelle

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

MP

BP

1

SV B./Derschl.

#

 

4,5

6

4

a

5,5

5,5

6,5

6

13: 1

38,0

2

SV Sundern

 

#

h

3,5

4,5

3,5

5,5

5,5

6

5

10: 4

33,5

3

SG Ennepe

3,5

a

#

4,5

5,5

4

4

5,5

 

4,5

10: 4

31,5

4

SV Velmede/B.

2

4,5

3,5

#

a

 

5

3,5

5

4,5

8 : 6

28,0

5

Siegener SV

4

3,5

2,5

h

#

4

4,5

 

4

5,5

7 : 7

28,0

6

KS Iserlohn II

h

4,5

4

 

4

#

3

4

4,5

3

7 : 7

27,0

7

MS Halver-S.

2,5

2,5

4

3

3,5

5

#

4

a

 

4 :10

24,5

8

SF Schwerte

2,5

2,5

2,5

4,5

 

4

4

#

3,5

a

4 :10

23,5

9

Plettenberg II

1,5

2

 

3

4

3,5

h

4,5

#

4

4 :10

22,5

10

SV Hemer

2

3

3,5

3,5

2,5

5

 

h

4

#

3 :11

23,5

.

Verbandsliga

.

.

8. Spieltag

14 h

07.04.19

Siegener SV

(7)

-

SV Velmede/B.

(8)

__ : __

KS Iserlohn II

(7)

-

SV Bergn./D.

(13)

__ : __

SV Sundern

(10)

-

SG Ennepe

(10)

__ : __

SVG Plettenb. II

(4)

-

MS Halver-S.

(4)

__ : __

SV Hemer

(3)

-

SF Schwerte

(4)

__ : __

.

         

Verbandsliga

.

.

9. Spieltag

14 h

05.05.19

SF Schwerte

(4+)

-

Siegener SV

(7+)

__ : __

MS Halver-S.

(4+)

-

SV Hemer

(3+)

__ : __

SG Ennepe

(10+)

-

SVG Plettenb. II

(4+)

__ : __

SV Bergn./D.

(13+)

-

SV Sundern

(10+)

__ : __

SV Velmede/B.

(8+)

-

KS Iserlohn II

(7+)

__ : __

 

 

SKI2 FEIERT DIE VK-MEISTERSCHAFT

SKI2 feiert nach sechsstündigem Krimi den Aufstieg

.

Nach dreijähriger Abstinenz spielt Iserlohns Zweitvertretung in der kommenden Saison wieder in der Verbandsliga: Am letzten Spieltag genügte den Waldstädter in Brilon nach über sechsstündiger Spielzeit ein glückliches 4,0:4,0 zur Meisterschaft. Zuvor durchlebte Iserlohn II allerdings ein Wechselbad der Gefühle...

 

Dass es überhaupt zu diesem nervenaufreibenden Showdown gekommen ist, haben sich die Iserlohner selber zuzuschreiben, weil sie am achten Spieltag den ersten „Matchball“ zum Verbandsliga-Aufstieg vergeben hatten. Vor der letzten Runde führte SKI II die Tabelle mit 12:4 Mannschaftspunkten an, gefolgt vom SC Marsberg (11:5 MP) und dem Duo SV Ruhrspringer und SV Menden (beide 10:6 MP). Ein Sieg in Brilon reichte also, um Platz eins zu verteidigen…

 

Schon die Anreise verlief alles andere als wunschgemäß: Die Waldstädter trafen sich zu spät, sodass sie nicht pünktlich in Brilon eintrafen. Dankenswerterweise drückten die Gastgeber die Uhren nicht an.

Die Iserlohner hatten an allen Brettern DWZ-Vorteile, doch schon mehrmals in dieser Saison erwies sich solch ein DWZ-Vorteil als psychologische Bürde. Zudem konnte der Gastgeber ohne Druck spielen: Weil Brilons Abstiegskonkurrent kampflos gewonnen hatte, stand der Briloner Abstieg bereits am Samstag fest.

 

Zunächst verlief für den Tabellenführer alles nach Plan: Carsten brachte die Gäste in Führung. Als dann Dimitrij seine Partie in den Remishafen lenkte, obwohl er zwischenzeitlich einen Freibauern hatte, war die gute Laune verflogen, denn kurze Zeit später kassierte der SKI an den Spitzenbrettern eine „Doppelnull“- 1,5:2,5 aus Sicht der Iserlohner. Gerd machte sich sofort auf dem Weg zum Tabellenzweiten nach Marsberg, um im Falle der drohenden SKI-Niederlage auf Schützenhilfe seitens des SV Ruhrspringers zu hoffen.

 

Währenddessen setzte sich in Brilon die Reihe der Hiobsbotschaften fort: David hatte im Mittelspiel eine Qualität gewonnen, aber im Endspiel unterschätzte er in Zeitnot die gegnerischen Freibauern- 1,5:3,5.

Frohe Kunde erhielt Carsten via Handy aus Marsberg: Dort hatte der Tabellenzweite das hochsauerländer Duell klar verloren. In Brilon verkürzte der SKI auf 2,5:3,5, allerdings „drohte“ eine 3,0:5,0-Pleite.

 

Als Gerd wieder in Brilon ankam, betrat er freudestrahlend das Kellergewölbe. Doch seine Freude währte nur kurz, denn die Iserlohner hatten das Warten genutzt, um die Tabelle zu studieren –mit einem ernüchternden Ergebnis: Im Falle einer SKI-Niederlage wären mit Iserlohn II, Ruhrspringer und Menden drei Mannschaften punktgleich. Da aber TuS Ende nicht in Menden angetreten war, erfolgt in diesem Fall eine Brettpunktkorrektur (alle BP aus den Kämpfen gegen TuS Ende werden abgezogen):

Iserlohn: 40,5 (im Falle der 3:5-Niederlage) – 4,5 = 36,0

Ruhrspringer: 40,0 – 3,0 = 37,0  

Menden: 40,0 – 8,0 = 32,0

Fazit: Wäre TuS Ende angetreten und hätte –im schlimmsten Fall- 0:8 verloren, hätte Iserlohn in Brilon eine 2,5:5,5-Niederlage zum Aufstieg genügt. Jetzt benötigte Iserlohn II zur Meisterschaft aber ein Teamremis!

 

Doch ein 4:4 schien nach fünf Stunden Spielzeit unerreichbar: Jonas hatte ein Turmendspiel mit je zwei Bauern auf dem Brett, Dirk kämpfte im Turmendspiel gegen zwei verbundene Freibauern ums Überleben.

 

Doch dann geschahen zwei Wunder, die die mitfiebernden Iserlohner nicht mehr für möglich hielten, beginnend bei Jonas: In der Stellung (wKh4, Tb5, Bg2, h3; sKd2, Tc2, Bb2, h5) verpasste Weiß, mittels 59.g4 den Remishafen anzusteuern. Der gespielte Zug 59.Kxh5? verschaffte Jonas nach 59… Tc5+! entscheidenden Vorteil, den er später in einen vollen Punkt umwandelte -3,5:3,5.

 

Keine gute Kunde gab es unterdessen bei Dirk: Sein Gegner schob langsam den d- und e-Bauern nach vorne, sodass die Niederlage  bedrohlich näherrückte…

Ich weiß nicht mehr, um wieviel Uhr es gewesen ist, aber plötzlich stürmten alle wartenden Gäste in den Turniersaal, und zwar nachdem ein Iserlohner mit der Bemerkung ins Nebenzimmer kam „Kann Dirk jetzt nicht dreimalige Stellungswiederholung reklamieren?“

Die nachträgliche Analyse bestätigte, dass Dirk nach dem 85. Zug ein Remis in der Tasche hatte –er reklamierte aber nicht die Stellungswiederholung…

Als dann die sechste Spielstunde anbrach, schüttete Glückgöttin Fortuna ihr ganze Füllhorn über den SKI aus: In der Stellung (wKd1, Th1; sKc3, Tf3, Bd2, e4) gab es für Schwarz mehrere Gewinnzüge. Doch der gespielte Zug 100… Tf2? vergab den Sieg, denn 101.Th3+ Kd4, 102.Td3+! Ke5, 103.Txd2 rettete die Partie.

Nachdem sich Dirks Gegner überzeugt hatte, dass sowohl das Turmendspiel mit einen Mehrbauern, als auch das Bauernendspiel remis ist, willigte er um 20.10 Uhr in die Punkteteilung ein- die SKI´ler freuten sich wie kleine Kinder über den nicht mehr für möglich gehaltenen Aufstieg!

Dass der Meister dann noch über eine Stunde für die Heimfahrt benötigte- es war ihnen an diesem verrückten Tag mit vielen "ups" und "downs" völlig egal!

.

Vklasse Nord

.

.

9. Spieltag

14 h

06.05.18

     

SF Neuenrade

(9)

-

SG Ennepe II

(2)

4,0:4,0

     

SC Marsberg

(11)

-

SV Ruhrspringer

(10)

2,5:5,5

     

SV Menden

(10)

-

TuS Ende

(5)

8:0 kl

     

SV Meschede

(6)

-

SV Letmathe II

(9)

8:0 kl

     

SV Brilon

(6)

-

KS Iserlohn II

(12)

4,0:4,0

h

:

a

Berndt N

1906

s-w

Franz C

2048

1:0/3.45

0,31

:

0,69

Volmer N

1883

w-s

Meinecke G

1986

1:0/3.45

0,36

:

0,64

Bohnhorst G

1936

s-w

Lück K

1978

0:1/4.50

0,44

:

0,56

Ronczkowski G

1844

w-s

Glatzel J

1956

0:1/5.35

0,34

:

0,66

Roth A

1741

s-w

Lamek D

1861

0,5/6.05

0,33

:

0,67

Volbracht J

1720

w-s

Marchenko D

1747

0,5/3.40

0,46

:

0,54

Werschky K

1622

s-w

Wahl C

1706

0:1/3.15

0,38

:

0,62

Radatti M

1548

w-s

Lammich D

1601

1:0/4.45

0,42

:

0,58

DWZ-Schnitt

1775

.

DWZ-Schnitt

1860

 

     

We

3,05

.

We

4,95

 

     
                 

Saison 16/17

.

.

Vklasse Nord

         

6.Platz VK

.

1.

KS Iserlohn II

13: 5

41,5

Auf

   

9.Platz VL

.

2.

SV Ruhrspringer

12: 6

40,0

     

7.Platz VK

.

3.

SV Menden

12: 6

40,0

     

2.Platz VK

.

4.

SC Marsberg

11: 7

39,0

     

3.Platz VK

.

5.

SF Neuenrade

10: 8

37,0

     

8.Platz VK

.

6.

SV Letmathe II

9 : 9

32,0

     

4.Platz VK

.

7.

SV Meschede

8 :10

40,0

     

1.Platz BL HSL

.

8.

SV Brilon

7 :11

29,5

Ab

   

1.Platz BL ISL

.

9.

TuS Ende

5 :13

31,0

Ab

   

5.Platz VK

.

10.

SG Ennepe II

3 :15

30,0

Ab

   

.

Mannschafts-Rangliste: Stand nach der 9. Runde  (06.05.2018 / 14:00)
RangMannschaftNWZSRVMan.Pkt.Brt.Pkt
RangTeilnehmerNWZSRVPunkteSoBerg
1.Kspr. Iserlohn I176761213 - 541.5
2. Franz,Christian, 2048 5 1 2 5.5 - 2.5 16.75
8. Meinecke,Gerd 1986 1 4 3 3.0 - 5.0 10.25
8. Ales Garcia,Manu 1886 1 0 2 1.0 - 2.0 3.00
1. Lück,Kai 1978 5 4 0 7.0 - 2.0 26.75
4. Glatzel,Jonas 1956 4 3 1 5.5 - 2.5 18.50
1. Lamek,Dirk,Dr. 1861 3 3 2 4.5 - 3.5 16.25
4. Marchenko,Dimitr 1747 4 3 2 5.5 - 3.5 19.00
1. Wahl,Carsten 1706 4 3 1 5.5 - 2.5 12.50
4. Lammich,David 1601 1 2 3 2.0 - 4.0 6.25
6. Goutsis,Andreas  1660 1 0 1 1.0 - 1.0 1.00
2. Scharmacher,Gerd 1328 1 0 0 1.0 - 0.0 2.50
8. Weidenheimer,Hei 1255 0 0 2 0.0 - 2.0 0.00
 
2.SV Ruhrspringer179660312 - 640.0
7. Dassel,Ulrich 2013 1 2 6 2.0 - 7.0 7.25
3. Mohrmann,Thomas 1918 4 3 2 5.5 - 3.5